Elke Reinsch empfiehlt

Michel de Montaigne, geb. 1533 in Frankreich , war Jurist, Politiker und Philosoph. Er ist der Begründer der literarischen Form des Essay, übersetzt soviel wie " Versuch".

In diesen Essays widmet er sich Problemen des menschlichen Zusammenlebens und Themen wie Erziehung, Literatur, praxisbezogener Philosophie, Freundschaft und Gesellschaft u.v.m. Seine Art zu schreiben mutet in ihrer Direktheit sehr modern an. Dabei wird seine Abneigung gegen Dogmen und jede Art menschlicher Überheblichkeit deutlich. Auch geht er mit seinen eigenen Unzulänglichkeiten sehr ehrlich ins Gericht, sodass der Leser da und dort geradezu in offenes Lachen ausbricht. Die Lektüre dieses Buches ist eindeutig ein großer Gewinn!

Am Schluss noch ein Zitat von Montaigne: " Bücher sind die beste Wegzehrung, die ich für unsere irdische Reise gefunden habe."

Montaigne, Michel de
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783423136181
9,90 € (inkl. MwSt.)
Kategorie:
Biographien