Elke Reinsch empfiehlt:

Michael Sieben, Das Jahr in der Box. Paul ist mit seiner alleinerziehenden Mutter von Berlin in das Haus seines verstorbenen Grossvaters gezogen, in ein „ Kaff“ namens Wecker.
Er ist 16 Jahre alt und wird in seiner neuen Klasse von Wieland und seiner Clique auf´s Übelste gemobbt.
Seine Mutter hat ihm zum 15. Geburtstag eine Box aus Mahagoniholz geschenkt, in die er ihm wichtige Erinnerungsstücke gesteckt hat, z.B. Kinokarten, die an schöne Begegnungen geknüpft waren, eine Sonnenbrille, die ihm ein guter Freund zum Abschied geschenkt hat, bevor er auswanderte.U.a.auch eine Anzeige, die den Tod eines lieben Menschen anzeigt, an dem er sich mitschuldig fühlt.
Das Buch wechselt zwischen „ Heute“ und dem schwierigen vergangenem Jahr, das immer sehr intensiv vor ihm auftaucht, wenn er die Box öffnet.
Als Leser erlebt man die Unsicherheiten und Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens mit und wie wichtig gute Freunde sind.
Michael Sieben hat offenbar einen guten Draht zu der angesprochenen Altersgruppe und kann sehr spannend erzählen

Sieben, Michael
Carlsen Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783551583963
16,00 € (inkl. MwSt.)