Katrin Schlote-Korthals empfiehlt:

Daniel Mason, Der Wintersoldat. Der Roman spielt während des ersten Weltkriegs. Lucius, ein Medizinstudent  aus reichem Wiener Elternhaus möchte endlich „am Patienten“ arbeiten, meldet sich zum Kriegsdienst und  und wird in die Karpaten in ein Behelfslazarett in einer Kirche geschickt. Dort geht er –zunächst heillos überfordert – einer Ordensschwester zur Hand, die dort alleine die ankommenden Verwundeten pflegt . Sie hat sich alles selbst beigebracht und führt auch Amputationen durch. Lucius lernt schnell, und besonders hat es ihm ein Patient angetan – der titelgebende Wintersoldat, der an einem Trauma leidet. Diese damals unbekannte Krankheit stachelt seinen Ehrgeiz an, er versucht alles, um dem Soldaten zu helfen und genau das wird ihm dann zum Verhängnis.

Die Schilderung der Auswirkungen des Krieges werden in diesem spannenden Roman besonders eindrücklich, da Mason ihnen immer wieder Beschreibungen der Natur und des durch nichts zu beeinflussende Ablaufs der Jahreszeiten  gegenüber stellt.

Mason, Daniel
Verlag C. H. BECK oHG
ISBN/EAN: 9783406739613
24,00 € (inkl. MwSt.)