Katrin Schlote-Korthals empfiehlt:

Sandra Gugic, Zorn und Stille. Die österreichische Autorin mit serbischen Wurzeln erzählt in ihrem Roman von einer „Gastarbeiterfamilie“ aus Ex-Jugoslawien deren Mitglieder versuchen, ihre Herkunft mit ihrer neuen österreichischen Heimat in Einklang zu bringen. Sie tun das auf unterschiedliche Weise – die Eltern versuchen sich anzupassen, nur nicht aufzufallen, die Tochter dagegen lehnt sich auf, rebelliert und geht einen eigenen Weg. 
Sandra Gugic schildert das alles aus drei Perspektiven, also drei verschiedenen Sichtweisen, die ein komplexes Bild dieser Familie abgeben, das  die Zerrissenheit im ehemaligen Jugoslawien spiegelt und auch für viele im Moment aktuelle Probleme stehen kann. Und eines wird durch diese Erzählweise besonders gut verdeutlicht: die Wahrheit liegt wie so oft dazwischen.
 

Gugic, Sandra
Hoffmann und Campe Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783455009767
24,00 € (inkl. MwSt.)