0

Ulrich Schlote empfiehlt:

Jörg-Uwe Albig, Das Stockholm-Syndrom und der sadomasochistische Geist des Kapitalismus. Katrin Perger, Psychologin ohne Abschluss mit unvollendeter Diplomarbeit, von der dieses Buch seinen Titel hat, bekommt den Auftrag, das Geschäftsmodell der Firma „Human Solutions“ zu verbessern. Sie erzählt, was sie erlebt und mitbeeinflusst: Eine Geiselnahme und -haft mit unerwartetem Ausgang, eine realistische Satire.
Eingestreut in die Geschichte sind Bruchstücke aus der Diplomarbeit, Analysen und Thesen, z.B. zur Vergleichbarkeit des kapitalistischen Markts mit einer Geiselnahme. Das ist ernsthaft und sorgfältig gemacht samt ausführlichem Quellenverzeichnis.
Der Leser muss sich fragen, was davon er für plausibel hält und was eher nicht. Er kann was lernen und lachen.

20,00 €inkl. MwSt.

Sofort lieferbar

In den Warenkorb