Buchtipps - Krimis

    Rudi Kost, Dillinger hat Schwein und Christine Lehmann, Allesfresser Zwei Krimis, in denen Argumente und Forderungen der Veganer in zwei unterschiedliche Extreme weitergetrieben werden. Rudi Kost erzählt mit viel Ironie von einer Zukunft voller Widersprüche, in der die Veganer die Vollmacht haben und...
Kommissar Charitos hat im Chaos von Athen mehrere Morde aufzuklären, die offenbar zusammenhängen, aber wie ? Geschickt verbindet der Autor die spannende Handlung mit der momentanen Situation in Griechenland : Armut, Jobverlust und Korruption. Die herzliche Beziehung zu seiner Familie sorgt für Ausgleich und wird auf humorvolle Weise einbezogen...
Kühn ist  Leiter einer Mordkommission, kämpft mit seinem Alltag. ist in seinem Beruf recht erfolgreich, verliert zunehmend den Kontakt zu seinem pubertierenden Sohn, kann sich das von der Tochter gewünschte Pony nicht leisten und träumt von der attraktiven Nachbarin. Außerdem leidet er an einer Art Gedankenflucht, er kann seine Gedanken nicht...
„Das Büro der einsamen Toten“ ist eine Einrichtung der Stadt Amsterdam, deren Aufgabe es ist, sich um namen- und familienlose Tote aus dem Stadtgebiet zu kümmern. Einer vom Team, Pieter Posthumus, taucht  tief in das Leben der Toten ein, um für sie ein menschenwürdiges Begräbnis gestalten  zu können. Dieses Mal führen ihn seine...
"Der Dieb“ ist ein außergewöhnlich faszinierender Roman in knapper Sprache, der mich gleich überzeugt hat. Präzise und fast genußvoll beschreibt der japanische Autor die Raubzüge des Taschendiebes Nishimura, der in Tokio ein ruhiges Leben führt und sich seinen Lebensunterhalt mit Diebstählen an vermögenden Männern verdient. Als ihn eines Tages die...
Vor einem Jahr ist im Park des Mädcheninternats  ein sechzehnjähriger Junge erschlagen worden. Jetzt wird der Fall neu aufgerollt. Zwei junge Polizisten bekommen einen Tag Zeit, um nach der Wahrheit zu suchen. Tana French schreibt wieder einen spannenden Krimi, aber auch sehr interessante Milieustudie, die ...
Ob du es glaubst oder nicht, es gibt wieder einen Roman mit dem kauzigen Privatdetektiv Simon Brenner. In seiner ganz eigenen Sprache erzählt Wolf Haas von Russenmafia, Wiener Unterweltmafia, Tätowierungen und seiner Exfreundin Herta, die auf spirituelle Weltreise geht. Originell und skurril wie immer, für Brenner-Fans und...