Buchtipps - Romane

Veronika Peters, Die Dame hinter dem Vorhang. „ Ach Kind, wenn wir Frauen immer könnten, wie wir wollen, dann sähe die Welt ganz anders aus.“… Als Jane als Hausdame und Mädchen für alles in den Dienst der Dichterin Edith Sitwell tritt, ahnt sie nicht, was sie alles erwarten wird. Durch die jahrelange Freundschaft ihrer Mutter zu Lady Edith…
Alexander Osang, Das Leben der Elena Silber. Konstantin Stein, ein glückloser Filmemacher in einer Art Midlife-Krise  und das Alter Ego des Autors beginnt in diesem üppigen Roman, zunächst eher auf Grund mangelnder Alternative, das Leben seiner Großmutter Elena Silber zu erforschen.  Ihr Leben umfasst ein Jahrhundert…
Kent Haruf, Abendrot. In der fiktiven Stadt „Holt“ in Colorado spielen alle sechs Romane von Kent Haruf. Im vorliegenden Buch stehen zwei Brüder im Mittelpunkt, die McPherons. Es sind zwei herzensgute, etwas schrullige Farmer. Sie nehmen eine junge Frau auf, die, weil sie schwanger ist, zu Hause rausgeflogen ist. Es entsteht…
Dror Mishani, Drei. Nachdem Orna von ihrem Mann verlassen wurde sucht sie Trost und Ablenkung und meldet sich zu diesem Zweck in einem Online-Datingportal an. Emilia ist zum Arbeiten nach Israel gekommen, doch als der Mann den sie pflegte plötzlich stirbt steht sie vor dem nichts und wendet sich hilfesuchende an die Familie ihres ehemaligen…
Simone Lappert, Der Sprung. Die Gärtnerin Manu steht auf dem Dach eines Hauses und droht zu springen. Durch dieses Ereignis gerät der beschauliche, kleinstädtische Alltag und das Leben etlicher Menschen, die es beobachten, aus dem Tritt. Da ist der Polizist, der sie daran hindern will, ihr Freund, der sie noch gar nicht richtig kennengelernt hat,…
Delia Owens, Der Gesang der Flusskrebse. Das Marschland ist so viel mehr als einfach nur Kyas Zuhause… es gibt ihr zu essen, bietet ihr Schutz, die Tiere sind ihre Freunde. Kurz die Marsch ist Kyas Familie und alles was ihr noch geblieben ist. Als eines Tages der leblose Körper von Chase Andrews im Sumpfland gefunden wird, steht für die…
Lisa Welzhofer, Kibbuzkind. Eine deutsch-israelische Familiengeschichte. In Briefen an ihren kleinen Sohn erzählt die Autorin, wie sie auf den Spuren ihrer Mutter in Israel den ihr bis dahin unbekannten Vater gesucht und gefunden hat. Dabei gelingt ihr ein sehr schönes Portrait der heimlichen Zentralgestalt der ganzen Geschichte, ihrer Mutter…
Helon Habila, Öl auf Wasser. Der Autor ist in Nigeria geboren und lebt heute in den USA. Ausländische Ölgesellschaften, die der Bevölkerung großen Wohlstand versprochen haben, machen Ölbohrungen im Nigerdelta. Als Folge davon sind ganze Landstriche verseucht. Tiere und Pflanzen  sterben, wodurch der Bevölkerung dieser Gebiete die…
Lawrence Osborne, Welch schöne Tiere wir sind. Schauplatz dieses zunächst beschaulichen, dann aber im weiteren Verlauf ungeheuer spannenden Romans ist die griechische Insel Hydra, auf der sich reiche Engländer und Amerikaner ein Feriendomizil  leisten. Man übt sich in gepflegter Langeweile, die Tage plätschern dahin, und so ist…
Willy Vlautin, Ein feiner Typ. Für Mr. und Mrs. Reese ist Horace wie ein Sohn. Er macht die Arbeit auf der Ranch gern und gut und mag die beiden Alten. Aber statt die Ranch zu übernehmen, zieht er los, um Boxchampion zu werden, denn er will allen beweisen, dass er mehr ist, als ein verdammtes Halbblut, dem die Mutter davongelaufen ist. …

Seiten