Buchtipps - Romane

Ein Mann verlässt über Nacht seine Familie. Er tut das, was sich viele immer mal wieder nur vorstellen, wandert hinaus in die Landschaft, ohne Geld, ohne Kleider, ohne Essen. Er fühlt sich befreit, ohne dass erklärt wird wovon. Seine Frau zu Hause versucht zunächst die Abwesenheit des Mannes zu überspielen, fügt sich dann aber und bleibt…
Der Ex-Häftling Sentaro stellt nicht ganz unvoreingenommen die alte Tokue als Küchenhilfe in seinem Imbiss ein, die ihm zeigt, wie man schmackhafte Bohnenpaste zubereitet. Wakana, ein Schulmädchen, gehört schon bald zur Stammkundschaft, was aber nicht nur an den plötzlich so viel köstlicheren Dorayaki liegt, sondern auch an den zwei…
Lulu und Gerald hatten nach ihrer kurzen Ehe im Jahr 1948 keinen Kontakt mehr miteinander, obwohl sie beide auf Mallorca lebten. Nach all diesen Jahren treffen die beiden über achtzig Jährigen dann doch auf einander und stürzen nach kurzem heftigen Streit gemeinsam über die Klippen ins Meer  und ertrinken. Die Geschichte ihrer…
Von einem Tag auf den anderen wohnt bei Katie im Zimmer plötzlich eine ihr fremde Großmutter, die eindeutig an Alzheimer leidet und Hilfe braucht. Ziemlich überrumpelt, aber gar nicht abgeneigt, lernen sich Enkelin und die verwirrte Mary kennen und verbringen immer mehr Zeit miteinander, was Katies Mutter nicht sehr behagt. Katie beginnt die…
Flora 717 ist eine Biene, die sich als Arbeiterin in ihrem Bienenstock, in einer Welt jenseits von Biene Maja, behaupten muss. Sie hat kein leichtes Leben, denn sie ist anders als die anderen Arbeiterinnen und lehnt sich immer wieder auf gegen die strengen Regeln die im Stock herrschen. Eine aus einer interessanten Perspektive…
Als der 15-jährige Rabbinersohn Mosche Goldenhirsch sich in Prag dem Zirkus anschließt, ahnt er noch nicht, wohin ihn sein Schicksal führen wird. Als der 10-jährige Max Cohn in Los Angeles durch einen „Zaubertrick“ des Magiers die Scheidung seiner Eltern verhindern will, weiß er noch nicht, wie die außergewöhnliche Geschichte des „Großen…
Friedrich Bender ist ein Betrüger, aber ein charmanter. Mit Wagemut und Raffinesse schummelt er sich durchs Leben. Als DDR-Bürger ergaunert er sich schon als Kind nach dem Mauerfall durch Tauschgeschäfte ein kleines Vermögen, er „beschafft“ sich sämtliche Scheine für sein BWL-Studium in Rekordzeit und verhilft als Heiratsvermittler mit…
Konstantin Boggosch ist der Sohn eines SS-Kriegsverbrechers, der in den letzten Tagen des 2. Weltkriegs in Polen hingerichtet wird. Konstantin wird im Mai 1945 in der "Ostzone" geboren, lernt also seinen Vater nie kennen. Obwohl die Mutter einen neuen Namen annimmt, hängt dem Sohn die Vita seines Vaters zeitlebens an. Er darf z.B.…
In den Erinnerungen der alten Amme Ursula lässt der Autor die Geschichte des katalanischen Weingutes La Principal über das ganze zwanzigste Jahrhundert hinweg wiedererstehen. Sie wird durch drei Generationen hindurch von den tatkräftigen Frauen bestimmt, während die Männer anderen Interessen nachgehen. Fesselnd, mit einer ordentlichen Portion…
Haben Sie mal ein Asylheim von innen gesehen? Oder mit einem Flüchtling persönlich gesprochen? In seinem neuen Roman lässt Abbas Khider einen zu Wort kommen, über den zurzeit sehr viel geredet wird, der selbst aber sehr selten in Erscheinung tritt. Zwar irrt Karim Mensy, Protagonist der „Ohrfeige“, mehrere Jahre durch verschiedene…

Seiten