Buchtipps - Romane

Das vom Autor selbst als „kleiner Wenderoman“ bezeichnete Buch erzählt die verhinderte Erfolgsgeschichte der DDR-Rockband „Die Seuche“ aus der Sicht ihres Managers Äppstiehn (ja genau, wie der berühmte Manager der Beatles). Mit viel Witz und Ironie beschreibt Brussig die besondere Atmosphäre der Wendejahre, in denen „ohne Musik das alles nicht...
Arno Frank erzählt die „wahre“ Geschichte seiner Familie. Sein Vater ist ein liebenswerter Hochstapler, der nie arbeitet, aber immer wieder irgendwie zu Geld kommt und den Seinen damit ein schönes Leben bieten will. Als die Familie aber eines Tages Hals über Kopf nach Südfrankreich aufbricht, wird dem jungen Arno langsam klar, dass es sich...
Zunächst wollte ich den Roman etwas ermüdet zur Seite legen, aber das Durchhalten hat sich, wie ich finde, gelohnt. Martha, Schriftstellerin, mit Mann und drei Kindern lebt in Frankfurt und unterhält einen Brief – bzw. Emailverkehr mit ihrer Jugendfreundin, die als Deutschlehrerin im Schwarzwald lebt und über Annette Droste von Hülshoff promoviert...
So klein und doch so wichtig. Was passiert wenn es sie nicht mehr gibt, die Bienen? Aufgeteilt in drei miteinander verwobene Zeitabschnitte erzählt dieser fesselnde Roman die Geschichte der Bienen und der Menschheit. Drei Familien, Jahrhunderte voneinander entfernt, in der Vergangenheit, der Gegenwart und in der Zukunft. Was verbindet den...
Es fiel mir schwer das Buch zu Ende zu lesen. Nicht nur, weil ich die unheilbar an Krebs erkrankte und sehr eigensinnige Karla nicht loslassen konnte, sondern auch weil mir alle Personen im Buch innerhalb kürzester Zeit so sehr ans Herz gewachsen sind, dass ich am liebsten ins Buch geschlüpft wäre. Fred, ein etwas unbeholfener Mann,...
Hier geht es um Männersachen, ums Fischen und Jagen in der eindrucksvollen Landschaft der ostsibirischen Taiga und um die Freiheitsgefühle, die die Männer dabei empfinden. Der Autor beschreibt das alles ausführlich und liebevoll. Es geht aber auch um die illegale Kaviarproduktion und andere fragwürdige Geschäfte, von denen die Menschen in...
Louise und Ludovic sind jung, verliebt und gelangweilt. Sie beschließen, während eines Sabbat-Jahres die Welt zu umsegeln. Als sie eine verlassene, naturgeschützte Insel besuchen, treibt ihre Yacht ab und ist verschwunden. Mit nichts als ihrer Kleidung am Leib und 2 Müsliriegel sind sie auf der Insel gefangen. Der Winter naht und sie müssen um ihr...
Nüchtern, doch liebevoll und mit sprachlicher Sorgfalt erzählt der Autor von den Schussenriedern und warum sie über die Jahrhunderte hinweg immer wieder gezwungen waren, das Fliegen zu versuchen.
Ist es für die Menschheit möglich im Weltraum oder auf dem Mars zu leben? Kann ein Lebensraum gebaut werden, der geschützt ist von außen, und in dem alles vorhanden ist, bzw. geschaffen werden kann, was ein Mensch zum Leben braucht? Um diese Fragen geht es in dem neuen Roman von T.C. Boyle, der von einem Experiment erzählt, das tatsächlich in den...
Marten kommt aus einem problematischen Elternhaus, die Mutter ist  Alkoholikerin, der Vater ein aggressiver Schläger. Schon als Kind wird er zum Drogenkurier, einer kriminellen Karriere steht nichts mehr im Wege. Die Autorin beschreibt nun aber in ihrem Entwicklungsroman, wie der junge Mann mit dem machohaften Gehabe sich selbst aus der Gosse...

Seiten