Kreta (kartoniertes Buch)

Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App und Event & News, Mit Karte, MARCO POLO Reiseführer
ISBN/EAN: 9783829728096
Sprache: Deutsch
Umfang: 156 S., 88 Illustr.
Format (T/L/B): 1.3 x 19.1 x 10.9 cm
Auflage: 21/2018
Einband: kartoniertes Buch
12,99 €
(inklusive MwSt.)
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Kompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras:
Entdecken Sie mit MARCO POLO Griechenlands größte Insel intensiv vom Inselzwerg Elafonísi vor der Westspitze bis zu den Stränden im äußersten Südosten - mit dem MARCO POLO Reiseführer kommen Sie sofort auf Kreta an.
Erfahren Sie, welche Highlights Sie neben den fantasievollen Rekonstruktionen im antiken Palast von Knossós und der berühmten Samariá-Schlucht nicht verpassen dürfen, was für ein kurioses Sammelsurium Priester Pápa Michális in seinem Dorfmuseum in Asómatos zusammengetragen hat und warum Ihnen Stellas blau-weiße Apartments in der Steinwüste von Káto Zákros wie eine Fata Morgana erscheinen.
Die Insider-Tipps des Autors lassen Sie Kreta individuell und authentisch erleben und mit den Low-Budget-Tipps sparen Sie bares Geld.
Erkunden Sie Kreta in all seinen Facetten mit den maßgeschneiderten MARCO POLO Erlebnistouren.
Das speziell dafür entwickelte Design sorgt - schon beim Lesen und umso mehr vor Ort - für größtmögliche Orientierung.
Die kostenlose Touren-App führt Sie digital (und ohne Roaminggebühren) auf den besonderen Wegen der Erlebnistouren.
Und Events&News mit aktuellen Veranstaltungen (Ausstellungen, Konzerten, Festivals, Sportevents...) für die nächsten 3 Monate, brandaktuellen Informationen zu den Printinhalten und zusätzlichen Insider-Tipps hält Sie immer auf dem neuesten Stand.
In jedem Band gibt es einen übersichtlichen Reiseatlas und eine herausnehmbare Faltkarte - in beide sind natürlich die Erlebnistouren eingetragen.
Der Reisejournalist und langjährige Kenner Griechenlands Klaus Bötig ist im Herzen selbst ein halber Kreter. Er hat die Insel per Rad, Auto und Bus erkundet, saß mit Bauern zum Sonnenaufgang im Olivenhain und mit Krawattenträgern zum Dinner im Edelrestaurant. Besonders schätzt er den Individualismus der Kreter. Bei den Recherchen unterstützt ihn Bastian Parschau, der mit seiner kretischen Familie auf der Insel lebt.