0

Nina Schweikert empfiehlt:

Katharina Bendixen, Taras Augen. Arun, ein junger Künstler und die Schwimmerin Tara haben starke Gefühle füreinander. Ein Missverständnis führt zu einem Streit, doch bevor es zu einer Klärung kommen kann, explodiert etwas in einer Chemiefabrik mitten im Wohngebiet. Die Bewohner werden evakuiert und in einer nahegelegene Stadt untergebracht. Tara und Arun werden getrennt. Schon nach 5 Monaten soll die Zone wieder besiedelt werden und Tara kehrt mit ihrer Familie freiwillig zurück in die noch verseuchte Gegend. Zusammen mit wenigen anderen Jugendlichen verbringt sie einen sehr intensiven Sommer in den verlassenen Häusern und am See, während Arun in der Stadt mit Streetart auf sich aufmerksam macht. 
Ein dystopischer und politischer Roman sowie Liebesroman für junge Leser:innen der mir sehr gut gefallen hat. 
 

17,00 €inkl. MwSt.

Sofort lieferbar

In den Warenkorb
Kategorie: Jugendbücher