Ulrich Schlote empfiehlt:

gross1101641014150880.jpg   lehmann_allesfresser_01-1-1.jpg

Rudi Kost, Dillinger hat Schwein

und

Christine Lehmann, Allesfresser

Zwei Krimis, in denen Argumente und Forderungen der Veganer in zwei unterschiedliche Extreme weitergetrieben werden. Rudi Kost erzählt mit viel Ironie von einer Zukunft voller Widersprüche, in der die Veganer die Vollmacht haben und Fleischesser kaum mehr geduldet sind. Eine noch halbwegs gemütliche Situation, gemessen an dem Grusel, den sich Christine Lehmann ausgedacht hat. Da werden Überlegungen eines Veganisten im Internet über „Menschenschlachtung“ zur Wirklichkeit. Lisa Nerz versucht in ihrem elften Fall, undercover in der Veganerszene zu recherchieren. Zum Showdown kommt es dann ausgerechnet in ihrer Wohnung am Stöckach, und ihre Mutter hat das Schlusswort: Was ist nur aus der Welt geworden, dass wir uns so vor unserem Essen fürchten müssen“.

Lehmann, Christine
Argument Verlag mit Ariadne
ISBN/EAN: 9783867542111
12,00 € (inkl. MwSt.)
Kost, Rudi
Silberburg Verlag
ISBN/EAN: 9783842514591
9,90 € (inkl. MwSt.)
Kategorie:
Krimis