Elke Reinsch empfiehlt:

Der Roman beginnt mit einem Überfall auf eine Reisegruppe, die sich auf einer Kreuzfahrt in Costa Rica befindet, und einen Abstecher per Bus in ein kleines Touristendorf macht. Der Zwischenfall endet mit einem Toten.
Sten, Carolee und ihr Sohn Adam, ein schräger Typ mit psychischen Problemen und dessen Geliebte Sara, bilden das Personal des Romans, welches jeweils aus der Ich-Perspektive erzählt, was den Roman unmittelbar nachvollziehbar macht.
Adam hat ein Schlafmohnfeld in der Wildnis angelegt. Er ist wohl die skurrilste Figur des Romans neben Sara, die ihren Lebensunterhalt als Hufschmiedin verdient. Beide sind   gegen jegliche Einmischung des Staates in ihr Privatleben- ein sehr amerikanisches Lebensgefühl, das u.U. dazu ermutigt, die Staatsgewalt in die eigenen Hände zu nehmen.
T.C. Boyle ist ein sehr lesenswerter, spannender Roman gelungen, der dem Leser zumindest einen Teil des amerikanischen "Way of Life" nahebringt.  

Boyle, T C
Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
ISBN/EAN: 9783446247376
22,90 € (inkl. MwSt.)