Elke Reinsch empfiehlt:

Arno Geiger, Unter der Drachenwand.

Dies ist das beste Buch, das ich seit langem gelesen habe!
Es geht um das letzte Kriegsjahr 1944. Veit ist fünf Jahre an der Front gewesen und kommt verletzt und traumatisiert zum Genesungsurlaub in seinen österreichischen Heimatort zurück. Er muss sich mit mancherlei Ungemach auseinandersetzen, lernt aber bald Margarete kennen, mit der er eine Liebesbeziehung eingeht.
In der Unsicherheit dieser Zeit, den Bombenangriffen und der Angst vor Denunziation versuchen die Menschen mehr schlecht als recht zu überleben.
Geiger beschreibt diese Zeit bis zum Kriegsende aus vielen verschiedenen Perspektiven, bestehend aus menschlichen Schicksalen, die sich immer wieder kreuzen. Dadurch entsteht ein aufschlussreiches, erschreckendes und dennoch manchmal hoffnungsvolles Bild dieser letzten Zeit vor dem Ende des Krieges.
Wie eingangs gesagt: sehr lesenswert.

Geiger, Arno
Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
ISBN/EAN: 9783446258129
26,00 €
Kategorie:
Romane