Elke Reinsch empfiehlt:

Rafaella Romagnolo, Bella Ciao. Giulia flieht um 1900 nach Amerika. Sie wurde von ihrer besten Freundin Anita und ihrem Verlobten betrogen. Nach 46 Jahren kehrte sie in ihre Heimat zurück, um sich der Vergangenheit zu stellen. Was in der Zwischenzeit geschah, erzählt der Roman.
Die politischen Ereignisse zwischen dem 1. Weltkrieg und später dem erstarkenden Faschismus bis 1946 sind der Hintergrund für die Leiden und Lieben der Familien.
Giulias Leben als Emigrantin wird parallel anschaulich geschildert.
Vor allem die beiden starken Frauen des Buches, Giulia und Anita, mit Ihrer Großmut und Liebesfähigkeit habe ich als Leserin bewundert — ein interessantes bewegendes Buch !

Romagnolo, Raffaella
Diogenes Verlag AG
ISBN/EAN: 9783257070620
24,00 € (inkl. MwSt.)
Kategorie:
Romane