Katrin Schlote-Korthals empfiehlt:

Klaus Modick, Keyserlings Geheimnis.

Wie in seinem letzten Buch (Konzert ohne Dichter) dreht sich auch dieser Roman um die Entstehung eines Gemäldes. Der Schriftsteller  Eduard von Keyserling verbringt den Sommer mit seinen Freunden Lovis Corinth, Max Halbe und deren Ehefrauen am Starnberger See. Corinth möchte ein „wahres“ Porträt des Freundes malen und endlich hinter dessen Geheimnis kommen, das in seiner Studienzeit liegt.

Modick füllt diese Lücke, die tatsächlich in Keyserlings Lebenslauf existiert und erzählt eine leicht elegische Sommergeschichte mit feinem Humor und ohne jedes Pathos.

Modick, Klaus
Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
ISBN/EAN: 9783462051568
20,00 €
Kategorie:
Romane