Katrin Schlote-Korthals empfiehlt:

Horst Evers, Wer alles weiß, hat keine Ahnung. „An der Bushaltestelle. Eine mir unbekannte Frau rennt plötzlich auf mich zu und beginnt, hektisch zu reden. „Entschuldigen Sie bitte, Sie kennen mich nicht. Aber Sie sehen meinem Mann so unglaublich ähnlich. Und der hat sich doch jetzt die Nase gebrochen. Weshalb das blöderweise mit dieser Gesichtserkennung nicht mehr funktioniert. Also dürfte ich bitte mal kurz mit Ihrem Gesicht sein Handy entsperren?“
Es sind die Absurditäten des Alltags, die Horst Evers erkennt und sehr lustig auf die Spitze treibt. In kurzen Episoden behandelt er die Tücken der Technik, die Digitalisierung, Corona, auch die Deutsche Bahn darf nicht fehlen. Er beschreibt die Geschehnisse auf einem Gerüst, das vor dem Fenster seines Arbeitszimmers gebaut wird und zählt alle Berufe auf, die er jemals ausgeübt hat, vom Taxifahrer bis zum Erfinder alter Berliner Redensarten. 
Aber Vorsicht: besser nicht in der Bahn lesen! Man muss oft laut lachen
 

Evers, Horst
Rowohlt Berlin Verlag
ISBN/EAN: 9783737100991
20,00 € (inkl. MwSt.)