0

Katrin Schlote-Korthals empfiehlt:

Jessica Durlacher, Die Stimme. Eine jüdische Familie in Amsterdam nimmt die geflüchtete Somalierin Amal als Kindermädchen bei sich auf. Sie entdecken ihre besonders schöne Stimme und melden sie in einer Talentshow an. Als Amal ihren Auftritt zu einem Befreiungsschlag nützt und vor laufender Kamera ihre Burka ablegt, ändert sich das Familienleben radikal, da alle zum Ziel islamistischer Morddrohungen werden.
Der Roman ist spannend wie ein Krimi, die Charaktere werden sensibel gezeichnet. Die Mutter als Ich-Erzählerin erlebt ihre Familie im Ausnahmezustand. Besonders gut hat mir gefallen, wie die Autorin ihr Bemühen um eine antirassistische Haltung einerseits und die Ängste nach den Ereignissen des 11. September andererseits (die die Familie hautnah miterlebt hat) schildert.

Roman
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783257071856
25,00 €inkl. MwSt.

Sofort lieferbar

In den Warenkorb
Kategorie: Romane