Ulrich Schlote empfiehlt:

Ein Sechzehnjähriger schildert den „letzten Sommer des Sozialismus“ in Dresden. Er erzählt von Freunden, Mädchen, Kumpeln, Gegnern, von Kommunisten aller Art, Punks, rechten Glatzköpfen und Christen, von dieser erstaunlich bunten Spät-DDR-Gesellschaft in ihren Plattenbauten. Und er versucht, das große Durcheinander nach der Wende zu erfassen, das er mit seinem sechzehnjährigen Verstand nicht durchschaut.

Trocken und witzig geschrieben.

Richter, Peter
Luchterhand Literaturverlag
ISBN/EAN: 9783630874623
19,99 € (inkl. MwSt.)